Programmierbare DC-Quelle

Die steuerbare Gleichspannungsquelle bietet eine exakte Nachbildung der Spannung. Die schnellen Anregelzeiten der DC-Quelle sorgen für optimale Ausregelung, besonders bei hohen Lastsprüngen. Das Gerät kann als Stromquelle oder auch als Spannungsquelle betrieben werden.

Funktionsmodi

  • Stromgeregelt und spannungsbegrenzt.
  • Spannungsgeregelt und strombegrenzt.
  • Zusätzlich ist auch eine Leistungsbegrenzung möglich.

Technische Eigenschaften

  • Spannungen von 10 V bis 1050 V und Ströme von +/- 900 A möglich.
  • Rückspeisefähig durch 2-Quadrantenbetrieb, das minimiert den Energieverbrauch.
  • VECTODRIVE aus den Baureihen VD600 und VD1000 einsetzbar - dadurch höchste Verfügbarkeit weltweit.
  • Durch die Parallelschaltung der verwendeten VECTODRIVE Umrichter ist der Leistungsbereich individuell an die Anwendung anpassbar. Es gilt: Dauerstrom und Peakstrom mal n bei n Geräten. Dabei erfolgt ebenfalls eine Symmetrisierung des Stromes über alle verwendeten VECTODRIVE.
  • Optional: Potentialtrennung zwischen Netzseite und DC–Seite sorgen für einen sicheren Betrieb.

Beispiel-Konfigurationen

Leistungseckdaten 50 kW
DC-Quelle max. Ausgangsleistung: 50000 W, max. Ausgangsstrom: 100 A DC, max. Ausgangsspannung: 550 V DC

Leistungseckdaten 200 kW
DC-Quelle max. Ausgangsleistung: 200000 W, max. Ausgangsstrom: 600 A DC, max. Ausgangsspannung: 690 V DC

Integration und Konfiguration der Gleichspannungsquelle

  • Implementierung eigener Funktionen (auch über MATLAB/Simulink,..) zum Beispiel für die Simulation auch komplexerer Batteriemodelle.
  • Betrieb durch Eingabe der Werte direkt an der Gleichspannungsquelle oder durch übergeordnetes System möglich.
  • Vorhandene Schnittstelle zum übergeordneten System via CAN-Bus, Profibus DP und auf Ethernet basierender Protokolle.

Anwendungsbereiche

  • Hardware in the Loop (HiL)-Umgebung für Tests von Einzelkomponenten oder auch aller Komponenten im elektrischen Antriebsstrang, z.B. Elektromotoren, Leistungselektronik, Energiespeicher, DC/DC-Wandler.
  • Als Labornetzgerät zum Einsatz in Entwicklungslabors für elektrische Komponenten.
  • Zusammen mit Umrichter und Elektromotor bildet die DC-Quelle die Basis für energieeffiziente Prüfstände. Die zur Prüfung benötigte Energie verbleibt im Prüfstandssystem - lediglich die Verluste werden dem Stromnetz entnommen.
  • Hochleistungs-DC-Quellen von ARADEX bilden Hochvoltbatterien, SuperCaps und Brennstoffzellen oder auch den Gleichspannungskreis von Hybridantrieben reproduzierbar nach.

Die ausgewiesenen Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.