Servoumrichter für die Präzisionszerspanung

Hochprofitabel, so produzieren unsere Kunden aus der Präzisionszerspanung. Verantwortlich hierfür sind unsere hochdynamischen VECTODRIVE Servoumrichter. Diese bilden die Basis für Lösungen, die exakt auf die Kunden- Anforderungen zugeschnitten sind. Die Anpassungen reichen von der reinen Applikation bis hin zur Entwicklung von OEM-Umrichtern.

Höchste Performance durch eine dynamische Regelung

Unsere Kunden setzen VECTODRIVE Servoantriebe immer dann für das  Präzisionszerspanen ein, wenn Standardantriebe nicht mehr ausreichen. Durch zuverlässig höchste Performance und eine dynamische Regelung entfernen diese elektrischen Antriebe produktionstechnische Engpässe.

Einfache Integration in bestehende Automationsumgebungen

Servoumrichter von ARADEX werden also nur dort eingesetzt, wo sie den Prozess verbessern. Wo Standardantriebe ausreichen, bleiben diese erhalten. Das minimiert die Investition. Speziell die Integration der VECTODRIVE Servoantriebe in das bestehende Automationssystem gestaltet sich sehr einfach. Die Anbindung an das Kundensystem erfolgt über Ethernet, CAN-Bus oder Profibus-DP. Ebenfalls möglich ist eine interpolative Anbindung  über analoge oder digitale Schnittstellen.

Integrierte Messtechnik mit einer Auflösung der Antriebsleistung von 1 zu 100.000

Die Kombination der VECTODRIVE Umrichter mit der In-Prozesstechnik des CycleTracers ermöglicht Ihnen tiefe Einblicke in den Prozess – ganz ohne zusätzliche Sensoren. Aus den hochaufgelösten Messdaten leiten Sie Maßnahmen zur Optimierung und Steuerung des Zerspanungsprozesses ab.

Das Technologiemodul CycleTracer misst die Antriebsleistung extrem feinfühlig, daraus ergeben sich beim Präzisionszerspanen gleich mehrere Vorteile:

  • Überwachen Sie Ihren Prozess mit nahezu 100-prozentiger Zuverlässigkeit.
  • Erkennen Sie den Verschleiß Ihrer Werkzeuge.
  • Identifizieren Sie eingeklemmte Späne und unwuchtige Werkzeuge.

Gesteigerte Produktivität beim Präzisionszerspanen

Ihre Produktivität steigt durch einen optimierten Zerspanungsprozess:

  • schnellere Bearbeitung
  • höhere Qualität der Endprodukte
  • Wegfall von Bearbeitungsschritten
  • längere Standzeiten der Werkzeuge durch Prozesskraftüberwachung und –regelung

Anwendungsbereiche

  • Superfinishing, Honen oder Schleifen von Präzisionsteilen
  • High Speed Cutting (HSC) und High Performance Cutting (HPC)