Gesteigerte Produktivität beim Schleifen und Superfinishing

VECTODRIVE Servoumrichter steigern die Performance Ihrer Maschine durch deutlich kürzere Zykluszeiten. Gleichzeitig steigern die Servoumrichter mit ihrer Prozesskraftregelung die Qualität der produzierten Teile. Basis hierfür ist eine hochauflösende Messung der Prozesskraft. 

Beim Schleifen und Superfinishing gefährden Schwingungen die Qualität der Werkstücke. Dies hat zwei Gründe:

  • Der Verlauf der Prozesskraft ist von Teil zu Teil unterschiedlich.
  • Die dadurch auftretende Überschwinger können Werkzeug und Werkstück beschädigen.

Um einen zuverlässigen Produktionsprozess sicher zu stellen, wird die Schleifkraft meist nur zu etwa 80 Prozent ausgefahren. Mit ARADEX Technik nutzen Sie immer die ideale Schleifkraft. Das Technologiemodul CycleTracer misst die Prozesskraft exakt und wertet diese so schnell aus, dass die VECTODRIVE Servoumrichter die Ergebnisse direkt umsetzen können.

Einsatz beim Planschleifen

Beim Planschleifen führt die integrierte Messtechnik CycleTracer und die dynamische Regelung der VECTODRIVE Servoumrichter zu beeindruckenden Ergebnissen:

  • 20 Prozent geringerer Werkzeugverschleiß
  • 30 Prozent kürzere Zykluszeiten für Serienteile

Ideale Voraussetzungen zur Prozesskraftregelung

Der ARADEX CycleTracer misst die Prozesskraft mit einer Auflösung von bis zu 1:100.000. Auch kleinste exzentrische Belastungen werden erkannt, wie beispielweise unwuchtige oder beschädigte Werkzeuge. Auf dieser Basis implementieren Sie eine zuverlässige Prozesskraftregelung.

Diese Informationen können Sie auch nutzen, um auf einfache Weise für die jeweilige Aufgabe den passenden Schleifwerkstoff zu finden.