Beobachten Sie Ihre Anlage jederzeit bis in den Mikrosekunden-Bereich

  • ANALYSER
  • CycleTracer
  • MicroModulation
  • FineTracer
  • State-Analog
  • State-Digital

Gehen Sie Ihren Antrieben auf die Spur!

ANALYSER

Speicheroszilloskop für (fast) beliebig viele Variablen

Das Aufzeichnen von Variablen unterstützen inzwischen viele Hersteller von Antriebstechnik. Aus Performancegründen können aber meist nur wenige Daten gespeichert werden - und oft stellt sich dann heraus, dass es die falschen waren. Der VECTONUM ANALYSER hat diese Einschränkungen nicht mehr. Mehrere tausend Variablen können ohne wesentliche Beeinträchtigung der Performance in Echtzeit mitprotokolliert werden. Mehrere Kanäle können über eine großen Zahl von mathematischen Funktionen miteinander verbunden werden, so dass zur Auswertung der Daten auf externe Software meist verzichtet werden kann. Der ANALYSER läuft ständig parallel zur SPS und kann über Triggerfunktionen gesteuert werden. Da Sie genau die Variablen sehen, die gerade benötigt werden, kann der Aufwand zur Inbetriebnahme einer Maschine mit Hilfe des ANALYSERs signifikant verkürzt werden. Die vom ANALYSER generierten Daten können kopiert und auf einem anderen Rechner wieder über einen Stand-Alone-Analyser eingelesen werden. Damit wird der ANALYSER auch zu einem mächtigen Instrument beim After-Sales-Service. Zur schnelleren Einarbeitung in den Analyser bieten wir auch Schulungen an.

Optionen

Je nach Anforderung der Anwendung gibt es verschiedene Ausbaustufen des ANALYSERs. So sind zum Beispiel auch Funktionen für Langzeitprotokolle erhältlich, bei denen der Umfang des Datenmaterials nur von der Größe des Speichermediums begrenzt wird.

Echtzeit-Messtechnik in sehr hoher Auflösung

CycleTracer

Der CycleTracer ermöglicht bei rotativen Antrieben eine extrem feinfühlige Messung und Auswertung der Drehmomente. 

Bei zyklischen Vorgängen und ganzzahligen Effekten über einen Zyklus wird dieser, als Sinus genähert in Phase und Amplitude, mit hoher Auflösung ermittelt. Er analysiert periodische Änderungen einer Messgröße durch Angleich an eine Sinusschwingung, ähnlich einer Fouriertransformation. Der CycleTracer arbeitet aber so schnell und effizient, dass er im Echtzeittakt der Steuerung VDControl XL läuft und somit die Ergebnisse von Amplitude und Phase der periodischen Schwingung in Echtzeit ausgibt.

Anwendungsgebiete:

  • Papier, Karton, Folie, Blech: Unwuchten messen, Motorcogging ermitteln, Exzentrizitäten in Getriebestufen ermitteln.
  • Umformtechnik: Periodische Kräfte und Momente messen; Getriebeexzentrizitäten ermitteln.
  • WZM: Getriebeexzentrizitäten ermitteln.
  • Zerspanung und Spindelantriebe: Unwuchten messen an Schleifscheiben, Unwucht messen an automatisch gespannten Werkzeugen zum Erkennen eines eventuell eingeklemmten Spans in der Spannvorrichtung.

Zusammenhänge erkennen!

MicroModulation

Patent: Der Einfluss einer Führungsgröße auf eine Prozessgröße wird mit hoher Empfindlichkeit über Modulation mit kleiner Amplitude gemessen.

Zur Beobachtung mit hoher Auflösung und Auswertung der Reaktion einer Prozessgröße infolge einer speziellen und sehr kleinen Variation einer Führungsgröße. Dies ermöglicht einen tiefen Einblick in den Prozessablauf.

In einem zyklischen oder gleichförmigen Vorgang wird eine Führungsgröße vollständig oder partiell mit sehr kleiner Amplitude moduliert. Synchron zu dieser Modulation wird deren Auswirkung auf eine oder mehrere Prozessgrößen ausgewertet. Diese von ARADEX patentierte Technologie löst so hoch auf, dass die Amplitude der Führungsgröße den Prozess selbst nicht stört.

Dieses Modul kann sowohl auf die internen Größen der Antriebe als auch auf externe Signale über Sensoren angewendet werden.

Anwendungsgebiete:

  • Papier, Karton, Folie, Blech: Messen des Elastizitätsmoduls der Bahn
  • Umformtechnik: Abhängigkeit der Kraft von der Geschwindigkeit beim Tiefziehen, Schneiden, Stanzen
  • WZM: Abhängigkeit der Schnittkraft von der Schnittgeschwindigkeit oder von anderen Größen
  • Zerspanung und Spindeltechnologie: Es können ganz verschiedene Führungsgrößen moduliert werden, zum Beispiel Drehzahl, Vorschubgeschwindigkeit, Zugabe von Schmiermitteln. Finden des genauen Arbeitspunkts der Zerspanung und Optimierung von Zerspanungsprozessen

 

Übersehen Sie nicht die kleinsten Effekte!

FineTracer

Auch kleinste Effekte lassen sich im Verlauf einer Messgröße mit hoher Auflösung messen und bewerten.

Die intelligente Überlagerung zyklisch auftretender Messgrößen ermöglicht eine hochauflösende Analyse dieser Messgrößen, in Abhängigkeit einer Führungsgröße. Bei zyklischen Prozessen werden die ANALYSER Informationen intelligent überlagert.

Anwendungsgebiete:

  • Papier, Karton, Folie, Blech: formatabhängige Momente, z.B. bei Rotastanzen und Querschneidern.
  • Umformtechnik: Stanz- und Schneidkräfte ermitteln, Spiel und Verschleiß in Kinematiken analysieren.
  • WZM: winkelaufgelöste Kräfte und Momente bei Rund- und Unrundbearbeitung.
  • Zerspanungstechnologie und Spindelantriebe: Schneidenüberwachung mit hoher Auflösung.

Stadienkontrolle

State-Analog

Analoge Variablen abhängig vom Winkel oder der Position einer Achse oder eines Gebers in Echtzeit prüfen.

Stadienkontrolle für vier analoge Eingänge. Im Takt des Echtzeitsystems wird der Verlauf von vier analog einzulesenden Messgrößen in Abhängigkeit von der Position einer Leitachse auf die Lage zwischen unterem und oberem Grenzwert überprüft.

Als Führungsgröße kann jede Variable der SPS dienen, gebräuchlich sind Winkel oder Positionen von zyklisch arbeitenden Achsen. Die zeitliche Auflösung ist der Takt des VECTONUM Echtzeitsystems

Anwendungsgebiete:

  • Papier, Karton, Folie, Blech: formatabhängige Kraftkontrolle, zum Beispiel bei Rotastanzen, Querschneidern oder Überwachung und Justagehilfe für Messer an Querschneidern.
  • Umformtechnik: Presskraftüberwachung.
  • WZM: winkelabhängige Schnittkraftüberwachung bei Unrundbearbeitung.
  • Spindeltechnik: Schnittkraftüberwachung bei periodisch wiederkehrenden Prozessen, zum Beispiel Bohren, Fräsen, Schleifen, Tiefbohren.

State-Digital 

Digitale Zustände abhängig vom Winkel oder der Position einer Achse oder eines Gebers in Echtzeit prüfen.

Softwarelizenz für die Stadienkontrolle für 16 digitale Eingänge. Diese werden abhängig von der Position einer Leitachse (zum Beispiel Pressenwinkel) auf ihren Status überprüft.

Im Takt des Echtzeitsystems werden digitale Eingänge „fliegend“ abhängig von einer Führungsgröße eingelesen und geprüft. Als Schaltzustand kann dann zur Überprüfung eingegeben werden:

  • zwingend „High“
  • beides erlaubt
  • zwingend „Low“

 

Als Führungsgröße kann jede Variable der SPS dienen, gebräuchlich sind Winkel oder Positionen von zyklisch arbeitenden Achsen. Die zeitliche Auflösung ist ein Takt des VECTONUM Echtzeitsystems

Anwendungsgebiete:

Umformtechnik: Teilekontrolle (Stadienkontrolle)